Interne Preisliste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 10:18 am

Wir haben ja schon mehrere Informationen gepostet, was Zeug damals so gekostet hat. Ich fände es sinnvoll wenn wir nun eine Preisliste gestalten für den internen Gebrauch, damit die Spieler ungefähr eine Ahnung haben, was Zeug so kostet. Wenn es einheitliche Vorstellungen über den Wert von Objekten gäbe, dann wären Geschäfte IT viel einfacher. Das ganze sollte vielleicht nicht nur an historischen Listen festgemacht sein, sondern auch daran, was wir als Spieler in einem Jahr so verdienen. Die Ergebnisse sammle ich hier in diesem Post.

Provisorische Preisliste bis jetzt

1 Schaf               = 1 Silberstück
1 Schwein            = 3 Silberstücke
1 Rind                 = 10 Silberstücke
1 Pferd                = 20 Silberstücke
1 Sklave              = 10 Silberstücke
1 Büschel Getreide = 1 Silberstück         (etwa 30kg)
1 kg Eisen            = 1 Silberstück
1 Kleidungsstück    = 1 Silberstück (Aufschlag für mehrfarbige, kräftig gefärbte Kleidungsstücke)
1 Silberschmuck     = Eigengewicht in Silber + 1 + Aufschlag für Goldeinlagen oder Edelsteine
1 Flies (Schafswolle) = 1 Silberstück
1 Kettenhemd = 20 Silber
1 Schwert = 14 Silber


Zuletzt von Skjoeld/Childila am Mo Apr 20, 2015 6:39 pm bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet
avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 10:24 am

Um den Anfang zu machen, rede ich mal über die Einnahmen. Grösste Einnahmequelle für die meisten, sind wahrscheinlich auswärtige Cons, insbesondere das DF. Wenn wir für unsere Arbeit bezahlt werden, dann sind das normalerweise zwischen 1-2 Silber pro Mann und Tag. Auf dem DF macht das etwa 8 Silber pro Person und auf kürzeren Cons vielleicht 4 Silber.

Die meisten Godviker fahren zum DF, also lassen sich die Einnahmen dort als gegeben festhalten. Ansonsten fahren einige Godviker auf eine, selten auf zwei fremde Cons pro Jahr.

Es lässt sich also mit einem Einkommen von 8-16 Silber rechnen, je nachdem wie oft man auf Fahrt geht. Wir haben IT immer mal wieder gesagt, dass wir die Heerfahrt brauchen, um durch den Winter zu kommen. Und nach der letzten Heerfahrt haben wir verlauten lassen, dass man mit den 8 Silbern bequem durch den Winter kommt. Das sollte ein Anhaltspunkt sein.

Korrekt? Bitte auch die jüngeren Spieler antworten, ihr wisst wahrscheinlich am besten um euer Einkommen Bescheid (ich hab keine Ahnung was ich letztes Jahr verdient habe).

avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Tjure Karlson am So Apr 19, 2015 1:53 pm

also ich habe auf dem Letzten Thing 16 silber eingenommen , allerdings muss man berechnen das ich für die waren die ich verkauft habe 10 silber bei grim bezahlt habe also habe ich einen Umsatzt von 6 silber gemacht . Allgemein nehme ich relativ Viehl auf Cons als Händler ein .
avatar
Tjure Karlson

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 20

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 7:32 pm

Stimmt. Mit dem Salzhandel hätte ich auch locker 10 Silber gemacht, wenn ich das nicht aufgeteilt hätte oder Kupfer bevorzugt hätte.

Ich wage jetzt mal eine Rechnung für uns. Also angenommen man kommt mit den 8 Silbermünzen gut durch den Winter, dann müsste man sich davon auf jeden Fall mal genügend Nahrungsmittel kaufen können. Da ich kaum Angaben zu Getreide oder andere pflanzliche Lebensmittel gefunden habe, gehe ich von tierischen Produkten aus. Von modernen Tieren erhält man ungefähr das folgende Schlachtgewicht an Fleisch:

Lamm: ca 20kg
Schwein: ca. 80kg
Rind: mindestens 200kg.

Ich gehe nun von einer einfachen Rechnung aus und davon, dass sich das Fleisch so lange halten lässt. Sagen wir 1kg Fleisch pro Tag als Nahrung, dann braucht es für ein halbes Jahr etwa 8 Lämmer, 2 Schweine oder 1 Rind.

Auf die 8 Silber aufgeteilt bedeutet das folgende Kosten:

1 Schaf = 1 Silber
1 Schwein = 3-4 Silber
1 Rind = 10 Silber

Ich übernehme das mal so, bis jemand widerspricht.
avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 8:19 pm

Okay, doch etwas über Getreide gefunden. Natürlich auch wieder moderne Angaben.

Ein sehr aktiver Mensch bräuchte pro Tag zwischen 3000 und 4000 Kalorien pro Tag. Will man das alleine mit Brot oder z.B. Getreidebrei decken, bräuchte man dafür etwa 1.5 Kilogramm Weizenbrot oder noch mehr, wenn es Roggenbrot wäre.

Für ein halbes Jahr bräuchte man also etwa 250 kg Brot/ Getreide, das bedeutet etwa 1 Silbermünze pro 30 Kilo Getreide (was wunderschön einem Büschel entspricht, einer englischen Masseinheit für Getreidegewichte 1 Büschel = 60 Pfund).
avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 8:26 pm

Für Eisen habe ich eine Quelle aus dem 14. Jahrhundert. Die Englische Krone hatte aus Spanien Eisen gekauft für den Bau von Schiffen. 1 Pfund Silber wurde bezahlt für etwa 100 Pfund Eisen. Warum dieselbe Quelle auf einen "Wechselkurs" von 1:150 kommt ist mir hingegen schleierhaft.

Das würde bedeuten, dass man mit einer Silbermünze etwa 2 Pfund Eisen kaufen könnte, also etwa ein Kilogramm (wenn man eine Münze als 10 Gramm rechnet).
avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Raedmund am So Apr 19, 2015 9:14 pm

Vergiss es. Das 14. Jahrhundert kannste nicht als Maßstab nehmen. Bei uns wurde Eisen entweder importiert, was sehr teuer gewesen sein durfte, oder als Raseneisenerz gewonnen, was dann eher minderer Qualität war. Bergbau gabs eher weniger und auch nicht wirklich tief.
avatar
Raedmund

Anzahl der Beiträge : 371
Anmeldedatum : 23.01.09
Alter : 37

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 10:09 pm

Was genau willst du damit sagen? Dass der Preis zu niedrig angesetzt ist, oder dass es das gar nicht zu kaufen gäbe? Es gibt oberflächliche Eisenerzvorkommen in der Gegend die wir bespielen werden, das müsste man aber zuerst einmal finden.

Ansonsten mach nen Vorschlag. Wie gesagt, das geht immerhin nur um den internen Gebrauch und Eisenwaren sind immerhin etwas, mit dem wir vermutlich oft in Kontakt kommen (haben ja auch nen Schmied der vielleicht froh um Angaben wären).
avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Admin / ehem. Runar am So Apr 19, 2015 10:44 pm

Ich hab noch die Preisliste aus dem Versuchszentrum in Leira (Dänemark).
Hatte ich damals abfotografiert und liegt voll in unserer Zeit.

10 Hühner 1g Silber
1 einfaches Messer 3g Silber
1kg Korn 3g Silber
1 Schwein 30g Silber
1 Rind 125g Silber
1 weibl. Sklave 200g Silber
1 Mänl. Sklave 300g Silber
1 Schwert mit Scheide 500g Silber
1 Reitpferd 500g Silber


Unsere Münzen wiegen im Schnitt 8g
avatar
Admin / ehem. Runar
Admin

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 39
Ort : Vaihingen/Enz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 10:53 pm

Die Liste haben wir hier im Forum auch. Die Frage hier ist einfach inwiefern das für uns intern Sinn macht. Sklaven zum Beispiel sind relativ leicht zu bekommen und wären dann 30 Silberstücke wert (ich rechne der Einfachheit halber immer mit 10g pro Münze).

Östanbyer und Jorwiker verkaufen gerne mal Pferde. Die würden dann 50 Silberstücke je kosten.

Wenn man das konsequent IT durchziehen würde, würde man mit dem Verkauf von einem Sklaven mehr verdienen als auf 3 Heerfahrten.
avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Admin / ehem. Runar am So Apr 19, 2015 10:57 pm

Ja, klar. Das läßt sich nur schwer umsetzen, da wir im Vergleich zu einer realen Plünderfahrt praktisch nur Peanuts mit Heim bringen. Wir plündern ja nix...
Wegen 8 Silber hätte da keiner seinen Hals riskiert und niemand sein Schiff gestellt...
avatar
Admin / ehem. Runar
Admin

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 39
Ort : Vaihingen/Enz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 11:02 pm

Dann schlage ich vor, dass ein Pferd sicher mehr Wert hat als ein Rind oder ein Ochse, also vielleicht 20 Silber wert ist?

Sklaven sind vermutlich noch die Waren, an die wir sogar noch am realistischsten kommen. Also vielleicht 10 Silber?
avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Admin / ehem. Runar am So Apr 19, 2015 11:05 pm

Jo
avatar
Admin / ehem. Runar
Admin

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 39
Ort : Vaihingen/Enz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 11:11 pm

Was man noch klären müsste wäre der Wert von:

Stoffen
Holz in grossen Mengen
Schmuck
Fellen
Waffen und Rüstzeug

sonst noch was, das vielleicht IT verkauft wird? Kleinigkeiten gehören ja dann in den Kupferbereich und das können die Käufer unter sich ausmachen.
avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Rorik Wulfgarson am So Apr 19, 2015 11:25 pm

Klingt jetzt komisch aber:

Ragnar und ich haben uns mal überlegt einen kleinen Händlerwagen zu bauen und dann sowas wie Äpfel ind karotten zu verkaufen. Da würde mich mal interessieren wie viel man damals so dafür gekriegt hat. Wenn das überhaupt groß gehandelt wurde. Very Happy
avatar
Rorik Wulfgarson

Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 23.05.12
Alter : 23
Ort : Kassel Umgebung

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Admin / ehem. Runar am So Apr 19, 2015 11:28 pm

Also bei Holz und Fellen würd ich wenig ansetzen.
Beim Schmuck das Silbergewicht +?.  Wobei die Wikinger ja irgendwie kein Sinn für Handarbeitswert hatten, siehe Hacksilber.
Waffen und Rüstungen würd ich verhälnismässig teuer machen.
Stoffe je nach Art


Obst und Gemüse liegen wohl unter Kupferniveu...
avatar
Admin / ehem. Runar
Admin

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 17.11.14
Alter : 39
Ort : Vaihingen/Enz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am So Apr 19, 2015 11:55 pm

@Rorik: Da würde ich mich einfach am Korn orientieren. 30kg = 1 Silber. Wenn du mit echtem Obst und so handelst, dann kannst du 1 Kupfer für ein paar Früchte verlangen (pass auf bei Falinn, er hat schon mal jemanden umgeschnitten, weil er ihm einen Keks für ein Kupfer verkaufen wollte).

Das mit dem "kein Sinn für Handwerk" kenne ich aus Augusta Raurica. Muss wohl früher generell der Fall gewesen sein, dass die "Arbeit" den Preis nicht sonderlich steigerte. Ist auch nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass auch Handwerker nicht sonderlich viel verdienten. Da müsste man an einem Stück schon ganz schön lange arbeiten, damit das den Preis sonderlich steigert. Und da es damals nur Handwerk gab, gibt es auch keinen Kontrast zu billiger Massenware, zumindest bei den meisten Waren. Also würde ich zustimmen und Schmuck einfach aufwiegen und 1 Silber draufschlagen.

Was Waffen und Rüstungen angeht, so müsste man das vielleicht auch mit den Materialkosten berechnen. Mein Kettenhemd wiegt 13 Kilo. Provisorisch liegt der Eisenpreis noch bei 1 Silber pro Kilo, wobei Dome meint, das sei zu wenig. Das ergibt Materialkosten von etwa 13 Silberstücken. Da auch das eine sehr langwierige Arbeit ist, ist der Preis höher anzusetzen. 20 Silber? Das ist historisch zwar unrealistisch, bedenkt man aber unsere Einnahmen, dann ist das schon eine ordentliche Nummer. Bei einem Schwert rechnet sich das dann weniger, das wären dann 1-2 Silberstücke. Nimmt man aber die Liste zur Hand und das Kettenhemd als Richtgrösse, dann käme man bei einem Schwert auf 2/3 also etwa 14 Silberstücke.

Was den Stoff angeht habe ich folgende Angaben gefunden.

Von einem Schaf erhält man etwa 10 kg rohe Wolle. Nachdem das alles verarbeitet ist ergibt das etwa 30 Meter Wollstoff (ca 500g pro laufmeter, bei einer breite von 1.5 Metern). Soweit ich weiss, waren Stoffe sehr teuer, insbesondere wenn sie gefärbt waren. Wie viel also?

Leinen erhält man von einem Acre (o.4 ha) ungefähr 1 Pfund. Das ergibt etwa 1.5 Meter Leinenstoff.

Preise für Stoff sind bei uns IT vor allem dann interessant, wenn es darum geht Kleider zu verkaufen. Für eine Tunika braucht man 2-3 Meter Stoff.

Von der Liste aus dem Forum lässt sich für ein Fell etwa 1 Silberstück fest machen.

Für Holz müsste man einfach eine Menge definieren, für die man 1 Silberstück bezahlt.

avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Skjoeld/Childila am Mo Apr 20, 2015 6:35 pm

Ich war gerade heute wieder mit der Schule in Augusta Raurica. Die dortige Archäologin hat ebenfalls nochmal bestätigt, dass die Arbeit eines Handwerkers bei Schmuck und so nicht viel draufgeschlagen hat. Ausnahmen waren berühmte Handwerker, die sozusagen ständig ausgebucht waren. Da trieb die Nachfrage die Preise in die Höhe. Der Reichtum der Verzierungen spielt hierbei jedoch keine Rolle. Von gewöhnlichen Handwerkern wurden die aktuellen Muster quasi vorausgesetzt, ansonsten kaufte sie niemand, weil sie dann nicht "in" waren. Ein Handwerker, der in Zeiten von aufwändigen Verzierungen lebte hat gleich viel verdient, wie ein Handwerker in schlichteren Zeiten. Bei Schmuck spielt jedoch eine wesentliche Rolle, welche Metalle und vor allem welche Steine verarbeitet wurden. Bei Stoffen spielt vor allem die Farbe, wegen den Färbemitteln, eine wichtige Rolle.

Für Schmuck müsste also tatsächlich ein Basispreis des Eigengewichts in Silber gelten + Steine und so weiter.
Für Stoffe bzw. Kleider schlage ich als Basis 1 Silber vor, wenn es sich um ungefärbte Stoffe oder naturtöne handelt. Ein Aufschlag entsteht bei mehrfarbigen (auch bestickten) Kleidungsstücken, insbesondere, wenn es sich um grelle, kräftige Farbtöne handelt.
avatar
Skjoeld/Childila
Admin

Anzahl der Beiträge : 523
Anmeldedatum : 20.01.09
Alter : 33
Ort : Seltisberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Interne Preisliste

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten